Neuigkeiten v0.94

ÖFB-Stiegl-Cup Runde 5 (Halbfinale)

geschrieben am Mittwoch, 14. März 2007 | 10:17 Uhr von Gonzo (gonzo@bet-austria.com)

bearbeitet am Mittwoch, 4. April 2007 | 18:38 Uhr

BundesligenNachtrag: Hier die Ergebnisse aus dem Halbfinale:

Salzburg - Mattersburg 2:3 n.V. (2:2, 2:0)
Salzburg Amateure - Austria 1:2 n.E. (1:1, 1:1, 1:0)

Nachtrag: Die Auslosung ergab folgende Partien für das Halbfinale:

Salzburg - Mattersburg am 3. April 2007
Salzburg Amateure - Austria am 4. April 2007

Am gestrigen Viertelfinalspieltag konnten sich folgende Vereine für das Halbfinale, welches am Dienstag, den 3. April 2007 gespielt wird, qualifizieren:
Salzburg, Austria, Mattersburg sowie die Salzburg Amateure
Die Auslosung für das Halbfinale findet am Sonntag, den 18. März 2007 im Rahmen des Grazer Derbys GAK gegen Sturm Graz statt, und wird natürlich hier auf bet-austria.com bekanntgegeben.
Dabei ist es auch erstmals möglich, dass die beiden Teams von RedBull Salzburg aufeinander treffen, es also zum Duell Amateure gegen Kampfmannschaft kommt.
Weiters haben die Salzburg Amateure auf jeden Fall das Heimrecht, egal, ob sie als erstes oder zweites Team der jeweiligen Paarung gezogen werden. Bei der anderen Paarung hat die zuerst gezogene Mannschaft das Heimrecht.

Interessant wird die Vergabe der internationalen Startplätze.
Bekanntlich erhält der Cupsieger einen Startplatz im UEFA-Cup. Wird aber der Meister dieser Spielzeit gleichzeitig auch Cupsieger, so "verzichtet" er sozusagen auf den UEFA-Cup-Platz, da er ohnehin an der Champions League (Qualifikation) teilnehmen darf. Den UEFA-Cup-Platz erhält dann der Cupfinalist. Soweit so gut.
Bei der diesjährigen Konstellation könnte das allerdings etwas schwieriger werden: treffen nämlich die beiden RedBull Teams aus Salzburg im Finale aufeinander, würden sich aufgrund des quasi sicheren Meistertitels von RedBull Salzburg die Amateure für den UEFA-Cup qualifizieren. Was so an und für sich noch von der UEFA erlaubt wäre. Ein Problem besteht allerdings darin, dass nicht 2 Mannschaften desselben Vereins im selben internationalen Bewerb spielen dürfen. Das wäre dann der Fall, wenn sich die Amateure für die 1. Hauptrunde des UEFA-Cup qualifizieren und gleichzeitig die Kampfmannschaft die Qualifikation für die Campions League nicht schafft und damit ebenfalls an der 1. Hauptrunde des UEFA-Cups teilnimmt.

Sollte diese Konstellation im Cupfinale tatsächlich eintreffen, hat dann der ÖFB noch immer das letzte Wort in der Entscheidung, was mit dem zu vergebenden Platz im UEFA-Cup passiert. Eine Möglichkeit wäre auch, dass der 4. der Meisterschaft den Platz erhält.

Kommentar verfassen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare verfasst worden!

myBet.com

Betfair.com