Neuigkeiten v0.94

Ein Sieg ohne Wert ...

geschrieben am Samstag, 7. Oktober 2006 | 07:17 Uhr von Gonzo (gonzo@bet-austria.com)

Nationalteam... und das nicht nur, weil es ein Freundschaftsspiel war und es keine Punkte dafür gab.
Ein beliebter Spruch von Fußballfreunden ist immer wieder "es gibt keine kleinen mehr im Fußball". Damit sind dann kleine Länder wie etwa Luxemburg, San Marino, Andorra, und eben auch Liechtenstein gemeint. Gut, das akzeptieren wir. Der Fußball rückt immer näher zusammen, auch in diesen Ländern sind die Spieler nicht von Gestern und können immer besser mithalten mit den "Großen".
Warum aber, muß dann Österreich froh sein, aus Liechtenstein nicht mit einer Pleite nach Hause zu fahren? Warum ist Österreich am besten Weg, ein "Kleiner" im Fußball zu werden? Womöglich bald der einzige "Kleine"!?
Das einzig erfreuliche am gestrigen Abend war wohl, dass nicht verloren wurde. Für die Statistik. So können wir weiterhin behaupten, gegen Liechtenstein noch nie verloren zu haben.
Was aber bringt uns dieser Sieg, wenn wir die spielerische Leistung dahinter betrachten? Denn wie gesagt, um Punkte spielen wir nicht, wir bereiten uns bereits ausschließlich vor auf das Großereignis Europameisterschaft. Und da zählen solch ernudelte Siege nichts. Man hätte sich zumindest einige schöne Kombinationen, Passstaffetten, gute Dribblings, gefährliche Schüsse, oder zumindest eine engagierte österreichische Mannschaft erwartet und erhofft. Aber wieder, Fehlanzeige.

Am kommenden Mittwoch steht das Spiel gegen unseren Mitorganisator der EM an, nämlich der Schweiz. Und da werden wir wohl nicht ungeschoren davon kommen, sollte die Leistung nicht passen. Richtig gefährlich könnte sogar der Heimvorteil werden, denn sollte die Mannschaft wieder so ein Spiel an den Tag legen wie gegen Liechtenstein, ich weiß nicht ob das Tiroler Publikum das bedingungslos akzeptieren wird.

Kommentar verfassen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare verfasst worden!

myBet.com

Betfair.com