Neuigkeiten v0.94

Das wahr wohl nichts!

geschrieben am Freitag, 30. September 2005 | 09:15 Uhr von Gonzo (gonzo@bet-austria.com)

InternationalNur so kann eigentlich das Resümee über die internationalen Tätigkeiten der österreichischen Klubs lauten. Rapid konnte aus 2 Spiele bis jetzt in der Champions League keinen einzigen Punkt holen. Halbwegs gute Leistungen bringen leider nichts Zählbares.
Die Austria hatte in der 1. Runde des UEFA-Cups, und somit als letzte Hürde zur Gruppenphase, eigentlich einen bezwingbaren Gegner vorgesetzt bekommen. Und die Austria war eigentlich in beiden Spielen die meiste Zeit Feldüberlegen, erreichte einen Gesamtscore von 2:2 ... und schied dank der Auswärtstorregel aus. Damit ist nicht einmal das Minimalziel erreicht, man kann nicht direkt von einer "Blamage" sprechen, aber Ruhm gibt es so keinen zu Ernten.
Zuguterletzt scheiterte auch der GAK an Straßburg. Hier setzte es, ob der offensichtlichen Unform des GAK, eine gehörige Niederlage, damit sind die Grazer mit 7:0 aus dem Bewerb. Hierbei wiegt nicht der Umstand negativ, dass man ausgeschieden ist, denn gegen Straßburg durfte man die Chancen bestenfalls mit 50:50 beziffern, es schmerzt der Umstand, wie.
Bleibt für Fußball-Österreich nur noch zu hoffen, dass Rapid gegen Brügge punkten kann, oder womöglich sogar in den Retourspielen gegen Bayern oder Juventus Punkte holen kann.

Zuguterletzt ist auch beim Nationalteam (wie so oft) nichts (oder sehr wenig) Eitel Wonne. Eigentlich müßte man ÖFB-Präsident Stickler ja zu seiner Entscheidung gratulieren, Hans Krankl nicht mehr länger als Teamchef walten zu lassen. Trotzdem die Kritik: Warum erst jetzt? ...

Kommentar verfassen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare verfasst worden!



myBet.com