Neuigkeiten v0.94

Titelentscheidungen

geschrieben am Mittwoch, 25. Mai 2005 | 08:30 Uhr von Gonzo (gonzo@bet-austria.com)

BundesligenIn der Bundesliga steht bereits seit mehr als einer Woche der Meister fest: Rapid Wien. Sie sind bereits uneinholbar an der Spitze, zumal die Austria aufgrund Sanktionen der Bundesliga bei Punktegleichheit automatisch rückgereiht werden würde.
Im Kampf um die Folgeplätze haben nun noch 3 Vereine alle Möglichkeiten: Austria, derzeit an 3. Stelle, GAK, mit einem Punkt vor der Austria wohl mit den besten Chancen auf Platz 2, und Pasching, 4 Punkte hinter der Austria (bei Punktegleichheit würde die Austria allerdings wieder den Kürzeren ziehen).
Das Cupfinale wird dieses Jahr ein Derby sein: Austria und Rapid stehen sich am 1.Juni 2005 im Happelstadion gegenüber. Rapid hat hier die Chance, das Double zu holen und damit diese Saison perfekt zu machen, für die Austria geht es darum, wenigstens einen Titel zu holen.
In der Ersten Liga gibt es seit gestern den Meister und damit Aufsteiger. Ried liegt eine Runde vor Schluß 3 Punkte vor Kapfenberg, hat aber das wesentlich bessere Torverhältnis (+12), ist damit praktisch nicht mehr einzuholen und wird in der nächsten Saison statt Bregenz in der Bundesliga spielen.

Ein Blick auf die Regionalligen verrät folgendes: In der RL Mitte ist die Meisterschaft bereits entschieden: Schwanenstadt holt sich bereits einige Runden vor Schluß den Titel, und steigt damit in die "aufgestockte" 12-er Erste Liga auf. Im Westen und Osten schwelen noch spannende Kämpfe an der Spitze, die Entscheidungen werden wohl erst in der letzten Runde fallen.
Anlässlich dieses Themas ist es wohl unerlässlich, auf ein von der Bundesliga inszeniertes "Kasperltheater" hinzuweisen. Detailliertere Informationen zur Problematik gibt es auf ostliga.at unter dem treffenden Titel "Die Götter müssen verrückt sein - Teil XXXXIII" nachzulesen.

Kommentar verfassen

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare verfasst worden!



Betfair.com